Workshop: Plastisches Gestalten mit Ton verschoben auf Samstag, 19.11.2022 von 11 bis 14 Uhr

Veröffentlicht am: 19.08.2022
Der Workshop ‚Plastisches Gestalten mit Ton‘ vermittelt verschiedene Formgebungstechniken im Umgang mit dem Werkstoff Ton.
Theresa Naomi Hund

Der Workshop ‚Plastisches Gestalten mit Ton‘ vermittelt verschiedene Formgebungstechniken im Umgang mit dem Werksto Ton. Angefangen über das Pinchen (Daumenschalentechnik) bis zur Wulsttechnik lernen die Teilnehmenden den Umgang mit dem Material und stellen eigene kleine Werke her. Auch theoretisches Fachwissen zur Herstellung und Geschichte von Keramik kommt zur Sprache.


Neuer Termin: Samstag, 19.11.2022 | 11 – 14 Uhr
Preis: 25,- €
Leitung: Petra Hilpert

Anmeldung über das Kontaktformular telefonisch unter 02173-794 4410 oder per Mail an stadtmuseum@langenfeld.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mitzubringen sind: Eine Schürze oder ein Arbeitshemd und viel Freude am Selbermachen! Die entstandenen Werke werden getrocknet und gebrannt und können nach ca. 4 Wochen abgeholt werden. Frau Hilpert ist seit 2007 selbstständig als Produktdesignerin für Keramik-Porzellan-Glas unter dem Label „soprana design“ in Ratingen/Homberg tätig. www.soprana-design.de

Der Workshop findet im Rahmen der neanderland ART 22 (28.8. - 16.10.2022)  statt und wird ermöglicht durch den Kreis Mettmann.

„Neben meinem Designlabel „soprana design“ beschäft ige ich mich seit vielen Jahren auch mit freien Arbeiten in den Materialien Keramik, Porzellan und
Glas. Immer wieder interessiert mich dabei die „Beseelung“ des Materials und die Auseinandersetzung mit gesellscha lichen Themen.“